Formdepot Wien

Unser Kunde das Formdepot ist ein Brand aus sieben Firmen der Planung, Design und Handwerk auf höchstem Niveau vereint.
Egal ob Rohbau, Statik, Interieur, Boden, Fliesen, Möbel, Beleuchtung oder Pool und Garten – das Formdepot steht für exklusive und individuelle Lösungen im Innen- und Außenbereich.
Die zum Einsatz gebrachten Designer-Marken stehen jenseits des Mainstream und brillieren gleichzeitig auf der Funktionsebene.

Im Formdepot kommen moderne Routing-, Switching und Firewalling Devices von Fortinet zum Einsatz.
So können wir eine strikte Trennung der Firmennetzte gewährleisten und die gemeinsame Nutzung bestimmter Ressourcen (Drucker, Telefonie, Internet) ermöglichen.
Der gemeinsam genutzte Internetzugang wird mit aktuellen Firewall Features („Next Generation Firewalling“) kontrolliert, eingeschränkt und abgesichert.

Umgesetzt wurde das Projekt von Ing. Sebastian Kerschner.

Matchpatronanz Damenmannschaft St. Georgen an der Leys

Letztes Meisterschaftsspiel St.Georgen/Leys – Wieselburg

Mit dem klaren Ziel die Wieselburgerinnen im Bezirksderby zu besiegen und somit auf dem 4. Tabellenrang zu überwintern starteten die Bründlerinnen in die äußerst gut besuchte Partie.

Die Nervosität ließen sich die Mädels nicht anmerken und agierten solide, aber nicht aggressiv genug. In der 18. Minuten erzielten die Wieselburgerinnen dann durch einen Absprachefehler zwischen Verteidigung und Torfrau den Führungstreffer. Die Bründlerinnen beherrschten zum Großteil das Spiel und kamen immer wieder vor das gegnerischen Tor. Jedoch fehlte, wie so oft, die Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor. Mehrere Chancen wurden vergeben und so ging man mit einem Rückstand von 1:0 in die Kabine.

Die zweite Halbzeit verlief ähnlich wie die ersten 45 Minuten, die Chancen konnten nicht in Zählbares umgewandelt werden. In der 69. Minute traf dann Bettina Zoufal durch einen schönen Doppelpass zum 2:0. Daraufhin spielte sich die Partie nur noch vor dem Tor der Wieselburgerinnen ab, der Ball wollte aber einfach nicht seinen Weg ins Tor finden.

Der Schiedsrichter ließ 5 Minuten nachspielen was den Gästen sehr zu schaffen machte. In der 93. Minute erzielte Vani Wagesreiter dann verdient den Ehrentreffer.

Endstand 2:1

PCH als zertifizierter Swyx SIP Provider

Seit 1. Oktober 2018 sind wir als Zertifizierter SIP Provider bei Swyx gelistet.
Unsere Trunks können sowohl bei der Swyx OnPremisse als auch bei der SwyxON in der Cloud terminiert werden. Gerne beratet Sie unser ansprechpartner für Telekommunikation bei der Wahl eines passenden SIP-Trunks oder auch bei der Implementation einer neuen Telefonanlage in Ihr Unternehmen.

Für Informationen über Swyx klicken Sie hier.
Zum Ansprechpartner geht’s hier.